Zwangserkrankungen

13. September 2016 - 9:30 - 16:30

Referent: Dipl.-Psych. Jan Christian Wendt-Ahlenstorf
Eine Veranstaltung im Rahmen des Fortbildungsverbundes der DGSP

Zwangssymptome können mitunter von außen betrachtet bunt und
bizarr auftreten – für Betroffene (und Angehörige) bedeuten sie aber
in der Regel eine schwere Einschränkung der Lebensqualität. Dies
hat nicht zuletzt auch mit der starken Tendenz der Zwangserkran-
kungen zur Chronifizierung zu tun.