Angst- und Panikstörungen

15. Juni 2018 - 9:30 - 16:30

Referent: Dipl.-Psych. Jan Christian Wendt-Ahlenstorf
Eine Veranstaltung im Rahmen des Fortbildungsverbundes der DGSP

Angst- und Panikstörungen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen überhaupt. Hinsichtlich der Schwere der Beeinträchtigungen variieren diese Störungen jedoch erheblich, von der "leichten" isolierten Phobie bis hin zu massiver Behinderung in allen relevanten Lebensbereichen.
In der (sozial-)psychiatrischen Praxis begegnen wir in der Regel komplexen, multimorbiden Störungsbildern.
In der Fortbildung werden die unterschiedlichen Erscheinungsformen von Ängsten und Angsstörungen diskutiert sowie Behandlungsansätze dargestellt. Anhand vorbereiteter Fallarbeiten sowie Videoclips werden die Fortbildungsinhalte diskutiert und vertieft.